Gruppenleitung mit türkischen Sprachkenntnissen gesucht

ab dem 01.05.21

Der ASB Ruhr e.V. ist als Wohlfahrtsverband und Hilfsorganisation politisch und konfessionell ungebunden. Wir helfen allen Menschen - unabhängig von ihrer politischen, ethnischen, nationalen und religiösen Zugehörigkeit. Mit unserer Hilfe ermöglichen wir den Menschen, ein größtmögliches Maß ihrer Selbstständigkeit zu wahren. Wir helfen schnell und ohne Umwege allen Menschen, die unsere Unterstützung benötigen.

Ihre Aufgaben:

„Grenzen – Los!“ ist ein niederschwelliges, interkulturelles Angebot, welches sich an Frauen richtet und einmal wöchentlich stattfinden wird. Inhalte der Treffen können flexibel gestaltet werden und sollen auf die Wünsche der Teilnehmerinnen eingehen.
Das Gruppenagebot ist Teil des Projektes Sam-ZiEl (Samariter - Zusammen in Essen leben) und richtet sich an Menschen, die schon längere Zeit in Deutschland leben, aber nicht adäquat integriert wurden. Durch Angebote und Veranstaltungen soll die soziale und kulturelle Teilhabe gefördert und interkulturelle Begegnung geschaffen werden.

Ihr Profil:

•    Erfahrung in der Arbeit mit Gruppen
•    Erfahrung im Bereich Gesundheit (Ernährung, Bewegung)
•    Kenntnisse in den Bereichen Psychologie / Soziale Arbeit / Sozialpädagogik /Erziehungswissenschaften
•    Flexibilität und Verantwortungsbewusstsein

Wir bieten:

•    abwechslungsreiches und anspruchsvolles Aufgabengebiet
•    Regelmäßiger Termine in Absprache (einmal pro Woche für bis 3 Stunden)
•    Aufwandsentschädigung

Kontakt

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung per E-Mail (nur als PDF) an:

bniesmann(at)asb-ruhr.info

Postalisch an:

Bernd Niesmann  
Zentrum 60plus / Arbeiter-Samariter-Bund Regionalverband Ruhr e.V.
Krayer Str. 80 - 82
Telefon: 0177-8700743

Ansprechpartner*in

Bernd NiesmannLeitung Begegnunsgszentrum

ASB Zentrum 60+
Krayer Straße 80-82
45307 Essen

0201 - 18 05 971
bniesmann(at)asb-ruhr.info